Volles Haus beim AsF Neujahrsempfang!

Allgemein

Der Neujahrsempfang der Koblenzer Arbeitsgemeinschaft sozialdemokratischer Frauen (ASF) war wieder Treffpunkt für viele Frauen und Männer aus allen gesellschaftlichen Bereichen, denen die Gleichstellung von Frau und Mann ein Anliegen ist. Im Mittelpunkt der gut besuchten Veranstaltung im Konradhaus stand das Thema Chancengleichheit und Aufstieg durch Bildung. Vera Reiß, Staatssekretärin im Ministerium für Bildung, Wissenschaft, Weiterbildung und Kultur des Landes Rheinland-Pfalz referierte anschaulich wie sich der Bildungssektor in Bezug auf Geschlechtergerechtigkeit entwickelt hat und zeigte auf wo Mädchen und Frauen immer noch in der Minderheit sind. Frauen sind heute sehr gut ausgebildet und angesichts der demografischen Entwicklung und des zunehmenden Fachkräftemangels auch auf dem Arbeitsmarkt unverzichtbar.
Oberbürgermeister Prof. Dr. Hofmann-Göttig betonte in seinem Grußwort, dass die Stadt mit ihrem Frauenförderplan und durch die Arbeit der Gleichstellungsstelle bereits auf dem richtigen Weg sei.
Für den AsF Landesvorstand überbrachte Anke Schneider-Hüsch Grüße und gratulierte den Koblenzer Frauen für ihre gute Vernetzung. Bildung ist der Schlüssel für eine zukunftsweisende Frauenpolitik. Aber auch die Rahmenbedingungen müssen stimmen damit die Vereinbarkeit von Familie und Beruf für Frauen und Männer besser gelingt, so das Fazit der Veranstaltung.
AsF Vorsitzende Henriette Meinhardt-Bocklet und ihre Stellvertreterin Dr. Anna Köbberling sowie die Vorstandsfrauen Christine Holzing und Renate Schmidt freuten sich mit ihren Gästen über eine gelungene Veranstaltung.
Foto von links nach rechts:Joachim Hofmann-Göttig, Vera Reiß, Henriette Meinhardt-Bocklet, Anke Schneider-Hüsch, Anna Köbberling, Christine Holzing, Renate Schmidt, Detlef Pilger, MdB

 
 

Counter

Besucher:398025
Heute:8
Online:1
 

Termine

Alle Termine öffnen.

21.09.2018, 19:00 Uhr - 21.09.2018 Politischer Federweißer-Abend

17.10.2018, 15:00 Uhr - 17.10.2018 Filme für mehr Toleranz

14.11.2018, 15:00 Uhr - 14.11.2018 Filme für mehr Toleranz

Alle Termine