Es ist eben nicht egal, wer regiert

Allgemein

Heiko Maas begann seine Lateinamerika-Reise mit dem Besuch eines neu gegründeten deutsch-brasilianischen Frauennetzwerks: Quelle des folgenden Textes: www.auswärtiges-amt.de:

Im brasilianischen Salvador da Bahia setzt der deutsche Außenminister zu Beginn seiner Lateinamerika-Reise ein starkes Zeichen für Menschenrechte und Chancengleichheit

Deutschland hat im Sicherheitsrat der UN einen starken Schwerpunkt beim Thema Frauen, Frieden und Sicherheit gesetzt. Erst vergangene Woche verabschiedete der Sicherheitsrat unter Vorsitz von Außenminister Maas eine von Deutschland eingebrachte Resolution, um sexuelle Gewalt in Konflikten zu bekämpfen und Opfer zu stärken. Die Gründung des Frauennetzwerkes steht im Zeichen dieses Engagements für die Stärkung der Frauenrechte weltweit.

Starke Partnerinnen für eine chancengleiche Gesellschaft

Heute gibt Maas mit einer Rede den Startschuss für das Frauennetzwerk bei einem Workshop im Goethe-Institut in Salvador da Bahia und setzt damit ein starkes Zeichen für Vielfalt und Toleranz und ein klares Statement gegen Rassismus und Sexismus, auch in der politischen Auseinandersetzung. Unter der Schirmherrschaft von Maas möchte das Auswärtige Amt starke zivilgesellschaftliche Partnerinnen und Partner aus Lateinamerika, der Karibik und Deutschland zusammenbringen, die sich für chancengleiche Gesellschaften einsetzen. In Salvador, Bogotá (30.4.) und Mexiko-Stadt (2.5.) werden bei drei Veranstaltungen in dieser Woche insgesamt ca. 80 Gründungsmitglieder aus Zivilgesellschaft, Wirtschaft und Politik darüber diskutieren, wie man Mitwirkung von Frauen in der Gesellschaft stärken und sich dabei unterstützen und voneinander lernen kann.

Frauenrechte wichtiger Teil der Außenpolitik

Gleiche Chancen für Frauen und Männer macht Gesellschaften stabiler und sicherer. Doch bis dahin ist es noch ein langer und steiniger Weg, sowohl in Deutschland, als auch in Lateinamerika und der Karibik. Es geht um Mangel am fairer Repräsentation, ungleiche wirtschaftliche Teilhabe, sexualisierte Gewalt und Selbstbestimmung über den eigenen Körper. Doch der Widerstand gegen diese Missstände wächst, die Gleichberechtigung wird in der Region immer mehr diskutiert. Deshalb steht sie auch beim Besuch von Heiko Maas in Brasilien, Kolumbien und Mexiko ganz oben auf der Tagesordnung. In Mexiko-Stadt wird Maas am 1.5. unter anderem mit Bürgermeisterin Claudia Sheinbaum über das Frauennetzwerk und Rechtsstaatlichkeit sprechen – ein weiterer Schwerpunkt Deutschlands in der Region.

Und hier ist der Text der Rede zu finden: 

https://www.auswaertiges-amt.de/de/newsroom/maas-frauennetzwerk-salvador-da-bahia/2214274

 

 
 

Counter

Besucher:443068
Heute:37
Online:1
 

WebsoziCMS 3.8.9 - 443068 - 1 auf SPD Erpel - 1 auf SPD Altendiez - 2 auf SPD Flörsheim-Dalsheim - 2 auf SPD RV Rheinhessen - 2 auf SPD Kirchen - 1 auf SPD Güls - 1 auf SPD Hahnstätten - 1 auf Jusos Südliche Weinstraße - 2 auf SPD Kreisverband Bad Kreuznach - 1 auf SPD Westhofen/Rheinhessen - 1 auf Tobias Rohrwick - 1 auf Ortsverein Hochstetten-Dhaun - 1 auf SPD-Ortsverein Mörstadt - 2 auf SPD Unterbezirk Alzey-Worms - 1 auf SPD Koblenz-Arzheim - 1 auf Stimme gegen Rechts - 1 auf SPD Zellertal - 2 auf SPD Donnersbergkreis - 1 auf SPD Katzenelnbogen - 2 auf SPD Urmitz - 1 auf SPD Höringen - 1 auf SPD Queichheim - 1 auf SPD Herschbach - 2 auf SPD Ortsverein Mörlen-Unnau - 1 auf SPD KV Neuwied - 2 auf SPD Hattert - 1 auf S P D Ortsverein Berg in der Pfalz - 1 auf SPD Mundenheim - 1 auf SPD Friedelsheim - 1 auf SPD-Kreisverband Altenkirchen - 1 auf SPD Landesgruppe RLP - 2 auf Gabi Weber - Ihre Abgeordnete für Westerwald und Rhein-Lahn - 1 auf SPD Dellfeld - 1 auf SPD Schwegenheim - 1 auf SPD Kirchheimbolanden - 3 auf Landtagsabgeordnete Bettina Brück - 1 auf SPD Ortsverein Landau/Pfalz - 1 auf SPD Dannstadter Höhe - 2 auf SPD Stadtverband Andernach - 1 auf SPD Oberneisen - 1 auf SPD Maifeld - 3 auf SPD Koblenz - 1 auf SPD Mainz-Bingen - 1 auf SPD Polch - 2 auf SPD Mayen-Koblenz - 1 auf Sabine Bätzing-Lichtenthäler – Landtagsabgeordnete für den Wahlkreis Betzdorf/Kirchen und Staatsministerin in Rheinland-Pfalz - 1 auf SPD in Betzdorf und Umgebung - 1 auf SPD Trier-Mitte/Gartenfeld - 1 auf SPD Gemeindeverband Bad Kreuznach - 1 auf SPD Armsheim - 1 auf SGK Rheinland-Pfalz - 1 auf SPD Metternich - 1 auf SPD Ehrenbreitstein - 1 auf SPD Ellerstadt - 1 auf SPD Ruchheim - 1 auf Ortsverein Nohen-Rimsberg - 1 auf SPD Stadt Braubach - 1 auf SPD Neuendorf-Wallersheim - 2 auf SPD Verband Wörrstadt - 1 auf SPD Rhaunen - 1 auf SPD Flacht-Aar - 1 auf SPD der Gemeinden St.Martin, Maikammer, Kirrweiler - 1 auf SPD Limburgerhof - 1 auf Jens Guth ## Stv. Fraktionsvorsitzender SPD-Landtagsfraktion & Abgeordneter für den Wahlkreis Worms -