Allgemein Es ist eben nicht egal, wer regiert

Heiko Maas begann seine Lateinamerika-Reise mit dem Besuch eines neu gegründeten deutsch-brasilianischen Frauennetzwerks: Quelle des folgenden Textes: www.auswärtiges-amt.de:

Im brasilianischen Salvador da Bahia setzt der deutsche Außenminister zu Beginn seiner Lateinamerika-Reise ein starkes Zeichen für Menschenrechte und Chancengleichheit

Deutschland hat im Sicherheitsrat der UN einen starken Schwerpunkt beim Thema Frauen, Frieden und Sicherheit gesetzt. Erst vergangene Woche verabschiedete der Sicherheitsrat unter Vorsitz von Außenminister Maas eine von Deutschland eingebrachte Resolution, um sexuelle Gewalt in Konflikten zu bekämpfen und Opfer zu stärken. Die Gründung des Frauennetzwerkes steht im Zeichen dieses Engagements für die Stärkung der Frauenrechte weltweit.

Starke Partnerinnen für eine chancengleiche Gesellschaft

Heute gibt Maas mit einer Rede den Startschuss für das Frauennetzwerk bei einem Workshop im Goethe-Institut in Salvador da Bahia und setzt damit ein starkes Zeichen für Vielfalt und Toleranz und ein klares Statement gegen Rassismus und Sexismus, auch in der politischen Auseinandersetzung. Unter der Schirmherrschaft von Maas möchte das Auswärtige Amt starke zivilgesellschaftliche Partnerinnen und Partner aus Lateinamerika, der Karibik und Deutschland zusammenbringen, die sich für chancengleiche Gesellschaften einsetzen. In Salvador, Bogotá (30.4.) und Mexiko-Stadt (2.5.) werden bei drei Veranstaltungen in dieser Woche insgesamt ca. 80 Gründungsmitglieder aus Zivilgesellschaft, Wirtschaft und Politik darüber diskutieren, wie man Mitwirkung von Frauen in der Gesellschaft stärken und sich dabei unterstützen und voneinander lernen kann.

Frauenrechte wichtiger Teil der Außenpolitik

Gleiche Chancen für Frauen und Männer macht Gesellschaften stabiler und sicherer. Doch bis dahin ist es noch ein langer und steiniger Weg, sowohl in Deutschland, als auch in Lateinamerika und der Karibik. Es geht um Mangel am fairer Repräsentation, ungleiche wirtschaftliche Teilhabe, sexualisierte Gewalt und Selbstbestimmung über den eigenen Körper. Doch der Widerstand gegen diese Missstände wächst, die Gleichberechtigung wird in der Region immer mehr diskutiert. Deshalb steht sie auch beim Besuch von Heiko Maas in Brasilien, Kolumbien und Mexiko ganz oben auf der Tagesordnung. In Mexiko-Stadt wird Maas am 1.5. unter anderem mit Bürgermeisterin Claudia Sheinbaum über das Frauennetzwerk und Rechtsstaatlichkeit sprechen – ein weiterer Schwerpunkt Deutschlands in der Region.

Veröffentlicht am 30.04.2019

 

Ankündigungen Filme für mehr Toleranz - In Zusammenarbeit mit dem Oden-Apollo-Kino-Center

19. Juni 2019

15:00 / 17:30 / 20:00 Uhr

Ben is back

Regie: Peter Hedges

Land/Jahr: USA 2018

Darsteller: Julia Roberts, Lucas Hedges, Courtney B. Vance, Kathryn Newton, Rachel Bay Jones, David Zaldivar, Alexandra Park

Inhalt:

Der 19jährige Ben steht zu Weihnachten unangekündigt vor der Tür seiner Mutter Holly. Eigentlich sollte er in der Entzugsklinik sein, doch Holly ist überglücklich, ihn zu sehen und lässt sich, obwohl sie befürchtet, dass er einen Rückfall haben könnte, darauf ein, dass er die Feiertage bei ihr, ihren anderen Kindern und seinem Stiefvater verbringt.

Veröffentlicht am 03.04.2019

 

Ankündigungen Filme für mehr Toleranz - In Zusammenarbeit mit dem Odeon-Apollo-Kino-Center

15. Mai 2019

15:00 / 17:30 / 20:00 Uhr

Die Frau des Nobelpreisträgers

Regie: Björn Runge

Land/Jahr: Großbritannien 2017

Darsteller: Glenn Close, Jonathan Pryce, Max Irons

Inhalt:

Joan begleitet ihren Mann Joe Castleman, mit dem sie seit fast 40 Jahren verheiratet ist, zur Nobelpreisverleihung nach Stockholm. Sie stand immer in seinem Schatten, dabei hatte sie als junge Frau auch literarische Ambitionen, überließ aber ihrem Mann den Platz im Rampenlicht und kümmerte sich um die Familie. In Stockholm heftet sich der penetrante Journalist und Möchtegern-Biograf Nathaniel Bone an ihre Fersen. Joan ist genervt, stimmt aber schließlich einem Treffen zu.

Veröffentlicht am 03.04.2019

 

Ankündigungen Filme für mehr Toleranz - Zusammenarbeit mit dem Oden-Apollo-Kino-Center

17. April 2019

17:00 / 19:45 Uhr

Vice – der zweite Mann

Regie: Adam McKay

Land/Jahr: USA 2018

Darsteller: Christian Bale, Amy Adams, Steve Carell, Sam Rockwell, Alison Pill

Inhalt:

Christian Bale, in dieser Rolle mit vielen Kilos mehr und sehr guter Maske kaum wiederzuerkennen, porträtiert Dick Cheney in seinem Aufstieg vom Niemand zum Machtmenschen und Verteidigungsminister bis zum Vizepräsidenten rasant und mit satirischen Spitzen als einen bürokratischen, skrupellosen, im Grunde mittelmäßigen Mann, der von seiner ehrgeizigen Frau zum Erfolg getrieben wird. Hemmungslos dient er eigenen Interessen, völlig frei von moralischen Richtlinien. 

 

Veröffentlicht am 03.04.2019

 

Allgemein Heute ist EQUAL PAY DAY!!

 Unsere Bundes-Vorsitzende Maria Noichl, SPD-Europaabgeordnete:
"Wie in jedem Jahr bedeutet dieses Datum, dass Frauen im Vergleich zu ihren männlichen Kollegen bis zu diesem Tag umsonst gearbeitet haben.
Bedingt wird dies durch einen nach wie vor bestehenden Gender Pay Gap von 21 Prozent in Deutschland, einem der größten in der ganzen EU.

Als SPD haben wir uns in den vergangenen Jahren verstärkt für die Bekämpfung des Lohngefälles eingesetzt. Die Einführung des Mindestlohnes, der Ausbau der Kinderbetreuung, die Einführung der Quote, das ElterngeldPlus und das Rückkehrrecht aus Teilzeit waren wichtige Schritte, Frauen und Männern wirtschaftliche Unabhängigkeit bei gleichzeitiger aktiver Elternschaft zu garantieren.
Das Entgelttransparenzgesetz hat uns erlaubt, einen Fuß in die Gehaltsgestaltung der Unternehmen zu setzen. Wir müssen jedoch anerkennen, dass bisher nur wenige Frauen ihre Möglichkeiten zur Auskunft des Gehaltes nutzen.

Wir müssen daher noch einen Schritt weitergehen und Unternehmen stärker in die Pflicht nehmen. Wir wollen das Transparenzgesetz zu einem Entgeltgleichheitsgesetz mit Verbandsklagerecht weiterentwickeln.
Dabei müssen Beschäftigte in kleinen und mittleren Betrieben einbezogen werden, denn hier sind die meisten Frauen beschäftigt. Darüber hinaus fordern wir die Transparenz mit Hilfe umfassender Auskunftsansprüche weiter zu verbessern.
Wir wollen außerdem verpflichtende Prüfverfahren der Entgeltstrukturen nach vorgegebenen Kriterien auch schon in Unternehmen ab 50 Beschäftigen einführen.

Frauen verdienen mehr, als noch Jahrzehnte mit faulen Ausreden abgespeist zu werden!"

Veröffentlicht am 18.03.2019

 

Counter

Besucher:445632
Heute:23
Online:1
 

WebsoziCMS 3.8.9 - 445632 - 1 auf SPD Lahnstein - 5 auf SPD Höringen - 1 auf SPD Ludwigshafen - Niederfeld - 2 auf SPD Verband Gau-Algesheim - 1 auf SPD Bitburg - 1 auf SPD Wachenheim - 2 auf SPD Gemeindeverband Freinsheim - 1 auf SPD-Ortsverein Monsheim - 2 auf Jusos Ludwigshafen - 2 auf SPD Urmitz - 1 auf SPD Pfiffligheim - 1 auf Die SPD in Offstein - 1 auf AG60 plus RLK - 1 auf SPD Sörgenloch - 1 auf Peter Drexler - 1 auf SPD Guldental - 1 auf AG 60Plus Mainz-Bingen - 2 auf ASF Rheinland-Pfalz - Arbeitsgemeinschaft sozialdemokratischer Frauen in der SPD - 6 auf SPD Ludwigshafen am Rhein - 1 auf SPD Gemeindeverband Bad Bergzabern - 2 auf SPD Koblenz - 1 auf SPD Ochtendung - 1 auf SPD Bobenheim - 1 auf SPD Bockenheim-Weinstrasse - 1 auf Gemeindeverband Hunsrück-Mittelrhein - 3 auf SPD-Stadtratsfraktion Koblenz - 1 auf SPD Ortsverein Monzingen - 4 auf Kathrin Anklam-Trapp - 3 auf SPD Verband Wörrstadt - 1 auf AsJ RLP - 1 auf SPD Ehrenbreitstein - 5 auf SPD Südpfalz - 1 auf SPD Verband Bodenheim - 2 auf SPD Mayen - 1 auf AGS Rheinland-Pfalz - 1 auf SPD Hainfeld - 3 auf SPD Kreis Germersheim - 2 auf SPD Donnersbergkreis - 3 auf SPD Mutterstadt - 1 auf Die SPD in der VG Monsheim - 4 auf Stadtverband Landau i.d.Pfalz - 2 auf SPD Hattert - 1 auf SPD Rülzheim - 1 auf SPD Neuhäusel-Kadenbach - 1 auf SPD Gemeindeverband Nordpfälzer Land - 1 auf SPD Kirchheimbolanden - 1 auf SPD - Friesenhagen - 1 auf SPD Burgschwalbach - 1 auf SPD Godramstein - 2 auf SPD Wörth am Rhein - 1 auf SPD Leimersheim - 1 auf SPD Katzwinkel - 1 auf Miguel Vicente - Miguel für Europa - 1 auf SPD Wirges - 1 auf SPD-Ortsverein Lützelsoon - 1 auf SPD Winterbach - Gebroth - Allenfeld - 2 auf SPD Neupotz - 1 auf SPD Ruchheim - 1 auf SPD Ortsverein Puderbach - 1 auf SPD Dansenberg - 1 auf SPD Gemeindeverband Winnweiler - 8 auf SPD Ehrang-Quint - 2 auf SPD Herxheim, Herxheim-Hayna, Herxheimweyher - 1 auf SPD Mudershausen - 1 auf SPD Schwedelbach - 1 auf SPD Ortsverein Hördt - 1 auf SPD Oppenheim - 2 auf SPD GV Weißenthurm - 1 auf Michael Schnatz - 1 auf Jusos Rheinland - Sozialismus! Weil's vernünftig ist! - 1 auf SPD Polch - 1 auf SPD-Stadtratsfraktion Ludwigshafen am Rhein - 2 auf SPD Ober-Olm - 1 auf SPD Gebhardshain - 1 auf SPD Gimmeldingen - 1 auf SPD Kreisverband Bad Kreuznach - 1 auf SPD Dachsenhausen - 1 auf SPD Stadtverband Andernach - 1 auf SPD Moselweiß - 1 auf SPD Pleisweiler-Oberhofen - 1 auf SPD Borod-Mudenbach - 1 auf AG 60plus Südpfalz - 2 auf Frank Puchtler | Landrat - 1 auf SPD Mülheim-Kärlich - 1 auf SPD Rennerod - 1 auf SPD Zornheim - 1 auf Landtagsabgeordnete Bettina Brück - 1 auf SPD Ortsverein Landau/Pfalz - 1 auf SPD Rübenach - 1 auf SPD am Soonwald - 1 auf SPD Wallmerod - 1 auf SPD OV-Nastätten - 1 auf SPD Schifferstadt - 1 auf SPD Landesgruppe RLP - 2 auf Angelika Glöckner - 1 auf SPD Linz am Rhein - 1 auf SPD Kaltenholzhausen - 1 auf SPD Horchheim - 1 auf SPD Mudersbach - 1 auf Alexander Fuhr - 1 auf SPD Kreisverband Kaiserslautern - 1 auf Jens Guth ## Stv. Fraktionsvorsitzender SPD-Landtagsfraktion & Abgeordneter für den Wahlkreis Worms - 1 auf SPD Westhofen/Rheinhessen - 1 auf SPD Otterstadt - 1 auf SPD-Unterbezirk Kaiserslautern - 1 auf SPD Unterbezirk Alzey-Worms - 1 auf SPD Bad Hönningen - 1 auf In Weidenthal: "immer vor Ort" - 1 auf SPD Limburgerhof - 1 auf SPD Ortsverein St. Sebastian -