Pressemitteilung Neujahrsempfang der ASF im Zeichen eines friedlichen Europas

Beim traditionellen Neujahrsempfang der Arbeitsgemeinschaft sozialdemokratischer Frauen (ASF) am 18. Januar trafen sich erneut zahlreiche Vertreterinnen (und auch einige Vertreter) von Koblenzer Vereinen und Organisationen. In ihrer Begrüßung betonte die AsF-Vorsitzende Anna Köbberling, dass Netzwerken ein wichtiges Instrument von Frauenpolitik sei. 2015 sei dieses Zusammenstehen von engagierten Menschen mit unterschiedlichem Hintergrund angesichts von Terror und Fremdenfeindlichkeit aber nochmal wichtiger geworden. Auch der SPD-Stadtverbandsvorsitzende, Staatssekretär David Langner, und die AsF-Landesvorsitzende, Anke Schneider-Hüsch, zeigten sich in ihren Grußworten betroffen von den jüngsten Anschlägen und ihrer Instrumentalisierung durch Pegida, begrüßten aber auch die eindrucksvollen Trauermärsche und Gegendemonstrationen als starke politische Zeichen für eine offene Gesellschaft.

Vor diesem Hintergrund gewann das Thema der Festrede, „Europa - wohin geht die Reise“ der Bevollmächtigten des Landes Rheinland-Pfalz beim Bund, für Europa und Digitales, Staatssekretärin Jacqueline Kraege, besondere Aktualität. Sie berichtete, in welcher Form die brennenden Zukunftsfragen auf europäischer Ebene diskutiert werden, und in welcher Form sich Rheinland-Pfalz hier einbringt. Dazu gehören u.a. die Verteidigung der freiheitlichen Werte oder die Flüchtlingsfrage. Aber auch die Sicherung es Friedens ist angesichts der Ukraine-Krise wieder auf die Tagesordnung zurück gekehrt. Besonderes Augenmerk legte Staatssekretärin Kraege auch auf das Thema Arbeit. Die Bekämpfung der Jugendarbeitslosigkeit stelle einige Länder vor große Herausforderungen. Die Staatssekretärin forderte faire Löhne und Gehälter, eine auskömmliche Alterssicherung und guten Arbeits- und Gesundheitsschutz überall in Europa.

Nach den Reden nahmen sich die Gäste noch viel Zeit für gute Gespräche bei Sekt und Selters.

Veröffentlicht am 19.01.2015

 

Bildquelle: Katharina Wieland Müller / pixelio.de Ankündigungen Neujahrsempfang der Koblenzer Arbeitsgemeinschaft Sozialdemokratischer Frauen

Die ASF Koblenz  wünscht allen Leserinnen und Lesern ein frohes, gesundes und erfolgreiches Jahr 2015.

Zu unserem  diesjährigen Neujahrsempfang freuen wir uns, Frau Staatssekretärin Jacqueline Kraege, Bevollmächtigte des Landes Rheinland-Pfalz beim Bund und für Europa, Medien und Digitales begrüßen zu dürfen.

Frau Kraege spricht zum Thema: "Europa – wohin geht die Reise?“

Im Anschluss gibt es Gelegenheit zu Gesprächen bei Gebäck, Sekt und Selters.

Wir freuen uns auf ein Wiedersehen mit vielen langjährigen Mitstreiterinnen und darauf, neue Frauen und Männer kennen zu lernen. Herzlich Willkommen!

Termin: Sonntag, der 18.01.2015, 11:00 bis 13 :00 Uhr

Wir bitten um Anmeldung bis 13.01.2015 bei: hans-peter.haas@spd.de

 

Veröffentlicht am 08.01.2015

 

Ankündigungen Filme für mehr Toleranz

Filme für mehr Toleranz unter diesem Motto kooperiert die Arbeitsgemeinschaft Sozialdemokratischer Frauen (AsF) mit dem Odeon–Apollo-Kino-Center.

Höhere Gewalt

 

 

Regie: Ruben Östlund

Land/Jahr:  Schweden/Dänemark/Frankreich 2014

Darsteller: Johannes Kuhnke, Lisa Loven Kongsli, Clara Wettergren

 

Termin: 25. März 2015,  15:00 / 17:30 / 20:00 Uhr

 

 

Weitere Vorstellungen:      19.03. – 24.03.2015,  jeweils 17:30 Uhr

 

 

Inhalt:

Eine schwedische Familie mit zwei Kindern macht Urlaub in den französischen Alpen, um in der herrlichen Bergwelt ein paar Tage gemeinsam zu verbringen. Sonniges Wetter und traumhafte Pisten locken, es herrscht beste Stimmung. Als am zweiten Tag eine Lawine auf die Skihütte zurast, rettet der Pater Familias die eigene Haut und lässt die Seinen zurück. Die Katastrophe bleibt aus, aber die Vertrauenskrise stellt die Beziehung in den restlichen Ferientagen auf eine harte Probe.

 
 
 

Veröffentlicht am 08.01.2015

 

Ankündigungen Filme für mehr Toleranz

Filme für mehr Toleranz unter diesem Motto kooperiert die Arbeitsgemeinschaft Sozialdemokratischer Frauen (AsF) mit dem Odeon–Apollo-Kino-Center.

 

The Homesman

 

 

Regie: Tommy Lee Jones

Land/Jahr: USA 2014

Darsteller: Tommy Lee Jones, Hillary Swank, Grace Gummer, Sonja Richter


Termin: 25. Februar 2015                 15:00 / 17:30 / 20:00 Uhr

Weitere Vorstellungen:       19.02 – 24.02.2015,  jeweils 17:30 Uhr

 

Inhalt:

Weil alle Männer der Gemeinde kneifen, erklärt sich die allein stehende Mary Bee Cuddy bereit, drei in der Einöde wahnsinnig gewordene Frauen in einer Kutsche in die Obhut der Kirche zu übergeben. Unterwegs gewinnt sie einen alten Cowboy als Mitstreiter, den sie davor bewahrt, gelyncht zu werden. Während Mary Bee und Haudegen Briggs sich den beschwerlichen Weg durch Eiseskälte und Indianergebiet bahnen, entwickelt das ungleiche Paar gegenseitigen Respekt voreinander. 

 

Veröffentlicht am 08.01.2015

 

Ankündigungen Filme für mehr Toleranz - Auch in 2015!

Filme für mehr Toleranz unter diesem Motto kooperiert die Arbeitsgemeinschaft Sozialdemokratischer Frauen (AsF) mit dem Odeon–Apollo-Kino-Center.

Mister Turner – Meister des Lichts

Regie: Mike Leigh

Land/Jahr: Großbritannien 2014

Darsteller: Timothy Spall, Paul Jesson, Marion Bailey


Termin: 28. Januar 2015            17:00 und 19:45 Uhr

Weitere Vorstellungen:      22.01. – 28.01.2015,  jeweils 17:00 Uhr

 

Inhalt:

Der britische Landschaftsmaler J. W. M. Turner ist ein exzentrischer Eigenbrötler und arbeitswütiger Künstler, der in Grunzlauten kommuniziert. Nur zu wenigen Menschen pflegt er eine engere Beziehung, etwa zu seinem Vater, der ihm assistiert und dessen Tod ihn in eine tiefe Depression stürzt, oder zu einer zweifachen Witwe, die er liebt, aber nie heiratet. Seine Haushälterin ist ihm bedingungslos ergeben und lässt sich auch sexuell ausnutzen. Von der Öffentlichkeit wird seine zunehmend abstraktere Kunst abgelehnt.

 

Veröffentlicht am 08.01.2015

 

Alternative-Formate

Mitgliederversammlung der ASF Koblenz

Die nächste Mitgliederversammlung der Arbeitsgemeinschaft Sozialdemokratischer Frauen Koblenz findet am Mittwoch, den 24.08.2011 um 19 Uhr im Seminarraum der Arbeiterwohlfahrt, Laubach 20-22 statt.
Eingeladen sind alle weiblichen Mitglieder der SPD Koblenz.
Interessierte Gäste sind herzlich willkommen!

 

Counter

Besucher:362497
Heute:19
Online:1
 

WebsoziCMS 3.5.2.9 - 362497 - 1 auf AfB RLP - 1 auf Jusos Speyer - 2 auf SPD Koblenz - 1 auf Tobias Rohrwick - 1 auf Die SPD in Offstein - 4 auf Ortsverein Hochstetten-Dhaun - 1 auf SPD Rülzheim - 2 auf SPD Hördt - 1 auf SPD Ramsen - 2 auf Jusos Neustadt Bad-Dürkheim - 1 auf www.spd-carlsberg-hertlingshausen.de - 1 auf Kathrin Anklam-Trapp - 1 auf AG MUV SPD RLP - 1 auf SPD Eppelsheim - 2 auf SPD Gemeindeverband Bad Kreuznach - 1 auf SPD Miehlen-Gemmerich - 1 auf Jusos Vorderpfalz - 1 auf Jusos Ludwigshafen - 2 auf SPD Hattert - 3 auf SPD Stadtverband Andernach - 1 auf SPD Südpfalz - 1 auf SPD Pfaffendorf - 1 auf SPD Altstadt-Mitte - 1 auf SPD Bobenheim-Roxheim - 2 auf Alexander Fuhr - 4 auf Angelika Glöckner - 1 auf SPD Mayen-Koblenz - 1 auf SPD Mutterstadt - 1 auf SPD Neuendorf-Wallersheim - 1 auf SPD Haßloch - 1 auf Landtagsabgeordnete Bettina Brück - 1 auf Die SPD in der VG Monsheim - 2 auf SPD Unterbezirk Alzey-Worms - 2 auf SPD Ludwigshafen am Rhein - 2 auf Sabine Bätzing-Lichtenthäler – Landtagsabgeordnete für den Wahlkreis Betzdorf/Kirchen und Staatsministerin in Rheinland-Pfalz - 1 auf SPD Obrigheim Pfalz - 1 auf SPD Urmitz - 2 auf Marc Ruland, MdL - 1 auf SPD Westhofen/Rheinhessen - 3 auf SPD Westerwald - Die Partei für die Menschen unserer Heimat - 3 auf Gabi Weber - Ihre Abgeordnete für Westerwald und Rhein-Lahn - 1 auf AFA - 1 auf SPD Rhein-Lahn - 1 auf Startseite - 1 auf SPD Maifeld - 1 auf SPD UB Worms - 1 auf SPD Gemeindeverband Meisenheim - 1 auf SPD Kirchheimbolanden - 1 auf SPD Stadtverband Idar-Oberstein -