Neujahrsempfang der ASF im Zeichen eines friedlichen Europas

Pressemitteilung

Beim traditionellen Neujahrsempfang der Arbeitsgemeinschaft sozialdemokratischer Frauen (ASF) am 18. Januar trafen sich erneut zahlreiche Vertreterinnen (und auch einige Vertreter) von Koblenzer Vereinen und Organisationen. In ihrer Begrüßung betonte die AsF-Vorsitzende Anna Köbberling, dass Netzwerken ein wichtiges Instrument von Frauenpolitik sei. 2015 sei dieses Zusammenstehen von engagierten Menschen mit unterschiedlichem Hintergrund angesichts von Terror und Fremdenfeindlichkeit aber nochmal wichtiger geworden. Auch der SPD-Stadtverbandsvorsitzende, Staatssekretär David Langner, und die AsF-Landesvorsitzende, Anke Schneider-Hüsch, zeigten sich in ihren Grußworten betroffen von den jüngsten Anschlägen und ihrer Instrumentalisierung durch Pegida, begrüßten aber auch die eindrucksvollen Trauermärsche und Gegendemonstrationen als starke politische Zeichen für eine offene Gesellschaft.

Vor diesem Hintergrund gewann das Thema der Festrede, „Europa - wohin geht die Reise“ der Bevollmächtigten des Landes Rheinland-Pfalz beim Bund, für Europa und Digitales, Staatssekretärin Jacqueline Kraege, besondere Aktualität. Sie berichtete, in welcher Form die brennenden Zukunftsfragen auf europäischer Ebene diskutiert werden, und in welcher Form sich Rheinland-Pfalz hier einbringt. Dazu gehören u.a. die Verteidigung der freiheitlichen Werte oder die Flüchtlingsfrage. Aber auch die Sicherung es Friedens ist angesichts der Ukraine-Krise wieder auf die Tagesordnung zurück gekehrt. Besonderes Augenmerk legte Staatssekretärin Kraege auch auf das Thema Arbeit. Die Bekämpfung der Jugendarbeitslosigkeit stelle einige Länder vor große Herausforderungen. Die Staatssekretärin forderte faire Löhne und Gehälter, eine auskömmliche Alterssicherung und guten Arbeits- und Gesundheitsschutz überall in Europa.

Nach den Reden nahmen sich die Gäste noch viel Zeit für gute Gespräche bei Sekt und Selters.

 
 

Alternative-Formate

Mitgliederversammlung der ASF Koblenz

Die nächste Mitgliederversammlung der Arbeitsgemeinschaft Sozialdemokratischer Frauen Koblenz findet am Mittwoch, den 24.08.2011 um 19 Uhr im Seminarraum der Arbeiterwohlfahrt, Laubach 20-22 statt.
Eingeladen sind alle weiblichen Mitglieder der SPD Koblenz.
Interessierte Gäste sind herzlich willkommen!

 

Counter

Besucher:370507
Heute:36
Online:2
 

WebsoziCMS 3.5.3.9 - 370507 - 1 auf SPD Dexheim - 1 auf SPD Dierdorf - 5 auf SPD Kreisverband Bad Dürkheim - 2 auf SPD Rheingönheim - 2 auf SPD Güls - 2 auf SPD Wörth am Rhein - 2 auf SPD Sinzig - 1 auf SPD Altendiez - 1 auf Frank Puchtler | Landrat - 1 auf SPD-Ortsverein Hillesheim - 1 auf SPD Odernheim am Glan - 1 auf SGK Rheinland-Pfalz - 2 auf SPD Stadtverband Andernach - 1 auf Kathrin Anklam-Trapp - 3 auf Alexander Fuhr - 1 auf Jusos Bad Kreuznach - 1 auf SPD Ortsverein Heddesdorf - 1 auf SPD Flörsheim-Dalsheim - 3 auf Jusos Neustadt Bad-Dürkheim - 4 auf SPD Ortsverein Wiesoppenheim - 1 auf SPD Gerolsteiner Land - 1 auf SPD Lahnstein - 1 auf Ortsverein Hochstetten-Dhaun - 1 auf SPD Südpfalz - 1 auf SPD Oberneisen - 1 auf SPD Bitburg - 2 auf SPD Bad Hönningen - 1 auf SPD Katzwinkel - 1 auf Heinz Schmitt, Bundestagsabgeordneter der Südpfalz - 1 auf SPD Kirn - 1 auf SPD Weisenheim am Sand - 1 auf Andreas Rath - Bürgermeister der Ortsgemeinde Hillscheid - 1 auf Jusos Pirmasens-Zweibrücken - 1 auf SPD Rhein-Hunsrück - 2 auf SPD Wattenheim - 1 auf SPD Rhein-Lahn - 1 auf SPD AG-Verbandsgemeinde - 1 auf SPD Queichheim - 1 auf Gabi Weber - Ihre Abgeordnete für Westerwald und Rhein-Lahn - 1 auf SPD Zellertal - 1 auf SPD im Rhein-Pfalz-Kreis - 2 auf Sabine Bätzing-Lichtenthäler – Landtagsabgeordnete für den Wahlkreis Betzdorf/Kirchen und Staatsministerin in Rheinland-Pfalz - 1 auf SPD Unkel - 1 auf SPD Oberotterbach - 2 auf SPD UB Neustadt/Bad Dürkheim - 1 auf SPD Kreisverband Vulkaneifel - 1 auf SPD Hetzerath - 1 auf SPD Ludwigshafen am Rhein - 1 auf Landtagsabgeordnete Bettina Brück - 1 auf SPD Stadtverband Idar-Oberstein - 1 auf SPD Ortsverein Mörlen-Unnau -