Filme für mehr Toleranz - Es geht weiter!

Ankündigungen

Filme für mehr Toleranz unter diesem Motto kooperiert die Arbeitsgemeinschaft Sozialdemokratischer Frauen (AsF) mit dem Odeon–Apollo-Kino-Center.

Phoenix

 

Regie: Christian Petzold

Land/Jahr: Deutschland 2014

Darsteller: Nina Hoss, Nina Kunzendorf, Roland Zehrfeld

Termine:  19. November 2014, 15:00 / 17:30 / 20:00 Uhr

Weitere Vorstellungen: 13.11. – 18.11.2014, jeweils 17:30 Uhr

Inhalt:

Christian Petzold erzählt subtil eine dramatische Geschichte über das Schweigen und Nicht-Fragen-Wollen nach dem Krieg, über das Schicksal einer in sich zerrissenen Frau, die ihr altes Leben zurück wünscht und versucht, die einstige Liebe wieder herzustellen und Traumata zu überwinden. Dabei kann er sich auf ein fantastisches Cast verlassen: Nina Hoss und Ronald Zehrfeld (bereits in „Barbara“ gemeinsam mit Petzold vor der Kamera) überzeugen als Gefangene ihrer selbst. Mit der unerwarteten Auflösung gelingt ihm am Ende ein überraschender Coup.

 

 

Kritik: 

Petzold erzählt sehr subtil von den Bemühungen, die Scherben der Existenz aufzusammeln und zu einem Ganzen zusammen zu setzen.“Phoenix“ ist aber nicht nur eine Geschichte über das Suchen und sich (Wieder)Finden, sondern gleichzeitig auch eine Geschichte über das Schweigen und Nicht-Fragen-Wollen nach dem Krieg, über Täter, die ihre Taten verdrängen, über Opfer, die sprechen möchten und nicht dürfen.

 
 
 

Alternative-Formate

Mitgliederversammlung der ASF Koblenz

Die nächste Mitgliederversammlung der Arbeitsgemeinschaft Sozialdemokratischer Frauen Koblenz findet am Mittwoch, den 24.08.2011 um 19 Uhr im Seminarraum der Arbeiterwohlfahrt, Laubach 20-22 statt.
Eingeladen sind alle weiblichen Mitglieder der SPD Koblenz.
Interessierte Gäste sind herzlich willkommen!

 

Counter

Besucher:383177
Heute:1
Online:1